Der Braunbär (Ursos arctos) ist ein Sammelbegriff für mehrere Unterarten, von denen der europäische Braunbär bei uns als heimisch gilt, auch wenn es ihn in Deutschland nicht mehr gibt. Kleinere Vorkommen finden wir z.B. in Spanien, Italien oder Skandinavien. Die Hauptvorkommen liegen heute in Osteuropa und dem Balkan.

Europäische Braunbären erreichen ein Gewicht von bis zu 350 kg.

Braunbären sind Allesfresser, deren Nahrungsspektrum von Beeren bis hin zu größeren Säugetieren reicht. Leben sie in der Nähe von Menschen kann es auch zu Rissen von Nutztieren kommen.

Aufgrund verschlechterter Nahrungsbedingungen im Winter halten die Bären eine Winterruhe.

Die Tiere leben außerhalb der Paarungszeit einzelgängerisch, auch wenn sich Gebiete einzelner Bären teilweise überschneiden können.

Braunbären werfen bis zu drei Jungtiere, die bis zum dritten Lebensjahr die Führung durch die Mutter brauchen.

IMG_1195

Tiergruppe:   Säugetiere

Familie:   Bären

Ordnung:   Raubtiere

Allesfresser

 

Bildrechte: Antje Wutzke

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Notify of
avatar
wpDiscuz