Was sind Kastenfallen?

Die Kastenfalle gibt es in jeder erdenklichen Grüße, von der kleinen Mausefalle bis hin zur großen Falle für Bären. Sie können aus Holz oder Draht gefertigt werden und fangen lebend und damit immer selektiv. Selektives fangen bedeutet, dass Fehlfänge (z. B. geschützte oder geschonte Arten) wieder in die Freiheit entlassen werden können. Es werden nur […]

Weiter lesen

Was ist Jagdschutz?

Jäger haben oft ein Schild vorne im Auto, auf dem das Wort „Jagdschutz“ steht. Viele wissen aber nicht, was das wirklich bedeutet. Nach Paragraph 23 des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) beinhaltet der Jagdschutz den Schutz des Wildes insbesondere vor: Wilderern, Futternot, Wildseuchen, wildernden Hunden und Katzen. Ebenfalls umfasst er die Sorge für die Einhaltung der zum Schutz […]

Weiter lesen

Jagdschaden und Wildschaden

Der §33 Abs. 2 Bundesjagdgesetzes definiert Jagdschaden wie folgt: Der Jagdausübungsberechtigte haftet dem Grundstückseigentümer oder Nutzungsberechtigten für jeden aus mißbräuchlicher Jagdausübung entstehenden Schaden; er haftet auch für den Jagdschaden, der durch einen von ihm bestellten Jagdaufseher oder durch einen Jagdgast angerichtet wird. Das bedeutet nichts anderes als das die Interessen der Grundstückseigentümer bei der Jagdausübung […]

Weiter lesen

Darf man Wild aussetzen?

Was passiert mit Wildtieren, die von Hand aufgezogen wurde? Stimmt der Vorwurf, Jäger würden kurz vor Gesellschaftsjagden Tiere aussetzen, damit“ genug zum Schießen da ist“? Wir haben hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Abhängig von der Art dürfen Wildtiere mit der Genehmigung der oberen Jagdbehörde und Erlaubnis des Grundbesitzers ausgewildert werden, wenn  die Jagdpflege dies erforderlich […]

Weiter lesen

Tot aufgefundenes Wild – was tun?

Was macht man, wenn man ein totes Stück Wild findet? Mitnehmen und auf Essen wäre in England erlaubt, bei uns in Deutschland nicht. Findet ihr totes Wild, gilt selbst verständlich: Finger weg! Neben Alter, Hunger und Unfällen können Wildtiere auch an Zoonosen eingehen, d.h. an Krankheiten, die auch für Menschen ansteckend sind. Entdeckt ihr sogenanntes […]

Weiter lesen

Warum bauen Jäger Hochsitze?

Manche meinen, damit der Jäger möglichst viel in weiter Entfernung schießen kann. Das stimmt nicht. Der Hochsitz ermöglicht eine Schussabgabe in Richtung Erdboden, der damit ein sicherer Kugelfang ist. Außerdem kann ein Jäger von oben viel besser sehen, was im dichten Gras oder Gebüsch ist. Zum Bespiel, ob ein Wildschwein Frischlinge hinter sich hat. Die […]

Weiter lesen

Eine kurze Geschichte der Jagd

Unter einer dünnen Glasur, genannt Zivilisation, steckt immer noch das Erbe der urzeitlichen Jäger in uns allen. Einige Menschen wollen dies nicht wahrhaben, manchen ist es egal. Andere sind Jäger, waren Jäger und werden immer Jäger sein. Jäger an der Börse. Der Broker gibt seinem Jagdtrieb auf immer schnellere und besser Geschäfte nach. Jägerin auf […]

Weiter lesen

Wild im Jagdjahr – das Auerhuhn

Außerhalb der Alpen findet sich nur im Schwarzwald eine Population von Auerhühnern. Zu ihrem Erhalt wurde der Aktionsplan Auerhuhn erarbeitet. Zentrale Punkte dabei sind: Eine langfristig überlebensfähige Auerhuhnpopulation benötigt im Schwarzwald eine Fläche von ca. 50 000 Hektar. Teilpopulationen müssen miteinander im Austausch stehen. Auch unbesiedelte Flächen, die als Trittsteinbiotope zwischen den Verbreitungsinseln liegen, können […]

Weiter lesen

Schwimmenten, Tauchenten oder Meerenten?

  Enten werden in die Untergruppen Schwimm-, Tauch- und Meerenten unterteilt. Zu den Schwimmenten gehören zum Beispiel Stockenten, Krickenten oder Löffelenten. Sie unterscheiden sich sowohl im Körperbau als auch bei der Nahrungsaufnahme von Tauchenten. Schwimmenten gründeln, d.h. nur Kopf, Hals und ein Teil des Körpers gehen dabei unter Wasser, während Tauchenten Nahrung auch wesentlich tiefer […]

Weiter lesen