abhalsen
dem Hund das Halsband abnehmen
abführen
das Ausbilden eines Hundes für den jagdlichen Einsatz
Äugen
Sehen
Appell
der Gehorsam eines Hundes
Behang
1. Ohren
2. Altersbezeichnung bei Schweißhunden, erster Behang = zweites Lebensjahr usw.
belegen
das Decken der Hündin
Blender
vorstehend, ohne das Wild vorhanden ist
Blinker
wahrgenommenes Wild wird absichtlich nicht angezeigt
bogenrein
der Hund jagt nicht über das abgestellte Gebiet hinaus
decken
das Begatten einer Hündin
einschliefen
wenn ein Erdhund  in einen Bau geht
einspringen
wenn der Hund Kommando Federwild hochmacht
fährten(spur)laut
der Hund bellt beim Verfolgen der Fährte(Spur) ohne Sichtkontakt
färben
Blutung während der Hitze
Fahne
lange Haare an der Rute (Schwanz)
Fang
Maul
Fangzähne
Eckzähne
feinnasig
der Hund hat einen guten Geruchssinn
Feld
Altersbezeichnung bei Vorstehhunden,
erstes Feld = zweites Lebensjahr
zweites Feld = drittes Lebensjahr  usw.
Feuchtglied
Penis
Fraß, Futter
Nahrung
Gesäuge
Milchdrüsen bei der Hündin
Geschröt
Hoden
Junghund
Hund im ersten Lebensjahr
Kynologien
die Wissenschaft vom Hund
Läufigkeit
Empfängnisbereitschaft der Hündin
Laut geben
bellen
lösen
Absetzen von Kot
Losung
Kot
nässen
Absetzen von Urin
Reißzähne
Backenzähne
Rückbeißer
obere Schneidezähne stehen vor den unteren Schneidezähnen, zuchtuntauglich
Rute
Schwanz
Scherengebiss
bei geschlossenen Kiefern fassen die oberen Schneidezähnen wie eine Schere mit Kontakt in die unteren Schneidezähne
Schnalle
Scheide
schnallen
von der Leine lösen
schussfest
ruhiges Verhalten bei der Schussabgabe
schusshitzig
Unruhe und Vorprellen bei dr Schussabgabe
schussscheu
Angst vor dem Schuss
sekundieren
wenn der Hund beim Anblick eines vorstehenden Hundes ebenfalls vorsteht
sichtlaut
der Hund bellt hinter sichtbarem Wild
sprengen
wenn der Hund Raubwild aus dem Bau treibt
Stop
Stirnabsatz
Tracht
Gebärmutter
vernehmen
hören
Vorbeißer
untere Schneidezähne stehen mit deutlichen Zwischenraum vor den oberen Schneidezähnen, zuchtuntauglich
vorliegen
wenn der Erdhund im Bau Raubwild verbellt
vorstehen
das Verharren in charakteristischer Haltung bei Wildwitterung
waidlaut
der Hund bellt, ohne Wild vor sich zu haben
Welpe
Hund bis ca. zehn Wochen
wittern, winden
riechen
Wölfen
werfen, gebären der Jungen
Wurf
die Gesamtheit der Jungen
Zangengebiss
Schneidezähne von Ober-und Unterkiefer stoßen zangenartig aufeinander, bedingte Zuchttauglichkeit
Zitze
einzelne Milchdrüse

Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Notify of
avatar
wpDiscuz