„Der Nobelpreisträger Konrad Lorenz sagte schon 1973, die einzige Methode, Greifvögel nach Haltung in Menschenhand dem Freileben wieder zurückzugeben, bestehe darin, sie nach allen Regeln der alten Falknerkunst „abzutragen“. Daraus ergibt sich die Verpflichtung der Falkner, kranke, verunfallte oder sonst in Menschenhand geratene Greifvögel aufzunehmen, gesundzupflegen und, nachdem sie für das Überleben in Freiheit wieder fit gemacht wurden, der Natur zurückzugeben. Ich bin froh und dankbar, dass so viele unserer Mitglieder sich dieser Aufgabe mit Hingabe widmen.“

Hans-Albrecht Hewicker, Vorsitzender des Deutschen Falkenorden

http://www.jagdverband.de/content/spitzensportler-not-wenn-der-habicht-hilfe-braucht

Quelle: Deutscher Jagdverband

Kommentare

Schreibe einen Kommentar!

Notify of
avatar
wpDiscuz