Singvogelrettung – Jäger und Tierschutz

Manche lieben sie und manche hassen sie, die Krähen, welche trotz ihres rauen Krächzen zu den Singvögeln gehören. Für den Jäger sind sie im Grunde Räuber und ein jeder Niederwild-Revierinhaber ist froh wenn er nicht all zu viele davon in seinem Gebiet hat. Doch man muss auch die andere Seite sehen. Neben Nesträuber ist die […]

Weiter lesen

Steckbrief – das Nutria

Das Nutria (Myocastor coypus) wird auch Sumpfbiber oder Biberratte genannt. Er ist ein Neozoe, es gehört zur Gattung‎ ‎Myocastor, Familie der Stachelratten (Echimyidae), ist ein Meerschweinverwandtes. Es kommt ursprünglich aus Südamerika. In Europa stammen die Tiere aus bewussten Aussetzungen oder von Pelztierfarmen, die ersten in Frankreich um 1890. Nutrias sind Nagetiere, ihre langen Zähne sind […]

Weiter lesen

Wild contra Nutztierfleisch – wie gesund ist unser Wildbret?

Vor einiger Zeit  wurde uns die Frage gestellt: Wie gesund ist eigentlich Wildfleisch? Hier nun der Faktencheck von Diplom-Oecotrophologin Ruth Rösch.   Auf dem Prüfstand stehen wilde Wiederkäuer vs. Rind, Hausschweine vs. Schwarzwild und Wildgeflügel vs. Hausgeflügel. Verglichen wurden Parameter wie Energie- und Fettgehalt, Zusammensetzung der Fette und der Gehalt an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Nicht […]

Weiter lesen

Hirschkälber – Video

Bei Gefahr flüchten die Kitze nicht, sondern sie ducken sich nur flach auf die Erde. Durch die zusammengerollte Haltung des Kalbes ist der Bauch und die Analgegend bedeckt. Dies bewirkt, dass Raubtiere auch in grösserer Nähe die Jungtiere geruchlich nicht wahrnehmen. Die Jungen von Rothirschen und Rehen können zwar direkt nach der Geburt laufen, sind […]

Weiter lesen

Steckbrief – der Rotmilan

Der Rotmilan ist im Flug wohl am einfachsten zu erkennen. Das Haupterkennungsmerkmal ist der rostrote und tiefgegabelte Stoß. Der Größenunterschied zwischen Männchen und Weibchen ist bei dieser Gattung nicht so extrem. Es werden Längen bis 62 cm erreicht, das Gewicht liegt im Schnitt bei 950 g beim Männchen und 1100g beim Weibchen. Die Spannweite liegt […]

Weiter lesen

Verkehrsunfall – Geiß tot, Kitz verwaist!

Am Samstag, 31. Mai 2014 klingelte nachmittags bei uns das Telefon. Der Sohn des Nachbarpächters war dran. „Du, schau mal an der Hauptstraße, 50 Meter vor unserer Grenze, da liegt bei euch ein totes Stück im Weizen“ Auf meine Rückfrage, ob ganz sicher tot, sagte er, ganz sicher, ich müsse nicht umgehend los. Also habe […]

Weiter lesen

Eisvogel frisst Maus – Video

Diesem kleinen Gesellen begegnen wir im Fach Naturschutz bei der Ausbildung zum Jäger. Der bunte Eisvogel war 2009 Vogel des Jahres. Er gilt als Indikator für saubere, intakte Gewässer.  Er benötigt täglich ca.15 bis 30 g Nahrung, die überwiegend aus Kleinfischen von vier bis sieben Zentimetern Größe besteht. Im Sommer gehören auch Insekten und seltener […]

Weiter lesen

Der Bergstutzen

Der Bergstutzen gehört zu den Langwaffen und in die Kategorie der Kipplaufwaffen. Er ist ein Sonderfall der kombinierten Waffen, da nicht Kugel- und Schrotschuss kombiniert, sondern zwei unterschiedliche Kugelkaliber. Der Name „Bergstutzen“ rührt daher, dass diese Waffenkombination vorwiegend im Alpenländischen Raum verbreitet war. Das große Kaliber ist in der Regel ein hochwildtaugliches Kaliber ab 6,5 […]

Weiter lesen