Haben Greife natürliche Feinde?

Natürliche Feinde von Greifen können größere Greife, aber auch Uhu, Marder, Fuchs oder Waschbär sein. Nesträuber stellen insbesondere für flugunfähige Jungtiere eine Gefahr dar. Weitere, wenn auch nicht „natürliche“ Feinde für Greifvögel sind Veränderungen der Umwelt durch Menschen. In den 60er und 70er Jahren brach beispielsweise die Wanderfalkenpopulation durch den Einsatz von Pestiziden massiv ein. […]

Weiter lesen

Steckbrief – Die Stockente

Die Stockente (Anas platyrhynchos) ist die bei uns am häufigsten vorkommende Entenart, auch wegen ihrer Anspruchslosigkeit an den Lebensraum. Sie besiedeln Seen, Teiche und teils Gräben, auch in urbanem Raum. Stockenten ernähren sich sowohl pflanzlich als auch von kleineren Tieren wie Krebsen oder Larven. Häufig zeigt sich dabei das sogenannte Gründeln, wobei die Ente unterhalb […]

Weiter lesen

Steckbrief – Der Habicht

Der Habicht (Accipiter gentilis) ist in Europa nahezu überall verbreitet. Sein Lebensraum sind Regionen mit hohen Waldanteil oder zumindest ausreichender Deckung. Erst seid relativ kurzer Zeit werden auch Brutpaare im urbanen Raum beobachtet. Unter erwachsenen Tieren gibt es keinen auffälligen Geschlechtsdimorphismus, männliche Habichte (Terzel) sind aber im Schnitt rund 30% kleiner als Weibliche. Seine Nahrung […]

Weiter lesen

Steckbrief – Das Rebhuhn

Das Rebhuhn ist ein etwa taubengroßer Vogel mit bräunlicher Oberseite und bräunlichem Kopf, sowie grauer Brust. Typisch ist der dunkelbraune Fleck auf der Brust (das sog. Schild), der beim Hahn sichtbar größer ist, als bei der Henne. Sein natürliches Verbreitungsgebiet erstreckt sich über weite Teile Europas bis nach Sibirien hinein. Es wurde aber auch in […]

Weiter lesen

Darf man Rabenvögel jagen?

Zunächst fasst die Familie der Rabenvögel ganz unterschiedliche Arten zusammen; der Kolkrabe, der Eichel– und der Tannenhäher, die Dohle und die Alpendohle, und die Raben-, Saat- und Nebelkrähe. Trotz ihrer eher unmelodiösen Laute zählen alle zu den Singvögeln und werden bis auf den Kolkraben im Bundesjagdgesetz nicht als jagdbare Arten aufgeführt. Die meisten Bundesländer haben […]

Weiter lesen

Steckbrief – Das Auerwild

Das Auerhuhn (Tetrao urogallus) ist der größte Hühnervogel Europas. In Europa besiedelt es boreale und gemäßigte Zonen oberhalb von 1000 Höhenmeter. In Mitteleuropa ist es nur noch selten und nur in relativ unberührten Bergwaldregionen anzutreffen. Da es ein sehr geringes Ausbreitungspotenzial hat, sind Kleinpopulationen rasch isoliert. Sein Lebensraumist eine anspruchsvolle Mischung aus Nahrungsangebot (Heidelbeersträucher) und […]

Weiter lesen