Steckbrief – das Steinwild

Das Steinwild  – Alpensteinbock (Capra ibex) Einst besiedelte das Steinwild die gesamten Hochlagen der   Europäischen Alpen, doch der Aberglaube brachten es bis auf wenige Exemplare an den Rand des Aussterbens. Einzig ein kleines Rudel von ca. 100 Tieren im Königlichen Italienischen Jagdrevier „Gran Paradiso“, der bereits 1922 zum National Park wurde, bildet die Grundlage […]

Weiter lesen

Steckbrief – der Rotfuchs

Füchse gehören zur Ordnung der Raubtiere. Sie sind Hundeartige, sogenannte Caniden, genau wie Wolf, Kojote oder Haushund. Im Gegensatz zum Wolf lassen sie sich aber nicht mit Hunden kreuzen, da sie unterschiedliche Chromosomenanzahlen besitzen. Füchse gibt es fast überall auf der Welt, von Asien über Australien, Europa bis Nordamerika. Seine ursprüngliche Heimat ist Eurasien. Es […]

Weiter lesen

Steckbrief – das Murmeltier

Das Murmeltier gehört, genauso wie der Biber oder die Bisamratte zu den Nagetieren. Ursprünglich entwickelten sich Murmeltiere seit dem Miozän, also vor 23,03 bis vor 5,33 Millionen Jahren in Nordamerika. Ihnen gelang mehrmals der Übergang nach Eurasien, zuletzt im Pleistozän (vor 1,8 Millionen bis vor 11.500 Jahren). Das Alpen-Murmeltier ist bei uns in den Alpen […]

Weiter lesen

Steckbrief – der Biber

Ursprünglich war der Biber fast auf der ganzen nördlichen Halbkugel vertreten. Im 19. Jahrhundert existierten in Europa nur noch Restbestände an der Rhone in Südfrankreich, an der mittleren Elbe, in Südnorwegen und an der polnisch-russischen Grenze. Der Biber ist unser größtes europäisches Nagetier. Der Körperbau wirkt gedrungen und er erreicht ein „Kampfgewicht“ von 20-30 kg. […]

Weiter lesen

Tiersteckbrief – das Sikawild

Der Sikahirsch (Cervus nippon) stammt ursprünglich aus Ostasien und ist heute in vielen Gegenden der Welt verbreitet. Außerhalb von Japan gilt Sikawild in seinem Ursprungsgebiet als bedroht. In Deutschland gilt es als Neozoe, denn erst 1893 wurden die ersten Sikahirsche als Parkwild eingeführt. Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts haben sich aus geflüchteten oder ausgesetzten […]

Weiter lesen