Stöberhunde

Stöberhunde sind mittelgroße Hunde, deren ursprüngliche Aufgabe es ist, selbstständig nach Wild zu suchen und dieses aus seiner Deckung heraus zum wartenden Jäger zu treiben. Unbedingt erforderlich ist dafür der Spurlaut, also das laute Verfolgen der Fährte. Der Spurlaut  wird bei jagdlichen Eignungsprüfungen auf der Hasenfährte festgestellt. Waidlaute, also Hunde, die Laut geben, auch wenn […]

Weiter lesen

Aufgaben der Jagdhunde

Unsere vierbeinigen Kameraden sind nicht nur aufgrund ihrer Treue der „beste Freund“ des Jägers. Sie sind auch echte Helfer bei der Jagd. Dabei unterscheidet man generell zwei Bereiche: die Arbeit „vor dem Schuss“ und die Arbeit „nach dem Schuss“. „Vor dem Schuss“ steht das Suchen, das Stöbern, das Brackieren und das Vorstehen. Aufgaben, die wie […]

Weiter lesen

Was sind Schweißhunde?

Schweiß ist in der Jägersprache aus dem Wildkörper ausgetretenes Blut. Als Schweißhunde bezeichnet man eine Gruppe von Hunden, welche einerseits einen besonders guten Geruchssinn, andererseits über einen überdurchschnittlichen Willen verfügt, eine einmal aufgenommene Fährte weiter zu verfolgen. Ihre einzige Aufgabe ist es, verletztes (auch angefahrenes) Wild nachzusuchen, d.h. seiner Fährte zu folgen und es zu […]

Weiter lesen

Warum setzt man Hunde bei der Jagd ein?

Jagdhunde werden bei verschiedensten Aufgaben als Jagdhelfer eingesetzt. Neben Hilfsarbeiten wie Stöbern oder Apport kommt beim Einsatz von Hunden auf der Jagd auch ein Aspekt des Tierschutzes dazu. So wird verletztes Wild beispielsweise bei der sogenannten Nachsuche verfolgt und und dann vom Hundeführer abgefangen. Nachsuchengespanne werden nicht nur auf Jagden direkt gebraucht, auch bei Autounfällen […]

Weiter lesen