Fledermäuse

Die hoch spezialisierten Säuger haben unglaubliche Fähigkeiten und verdienen unseren Respekt. Ihr Körper hat sich ganz dem Fliegen angepasst. Die Tragflächen ihrer Flügel werden von einer dünnen Flughaut gebildet, die zwischen einem verlängerten Hand- und Fingerknochen gespannt ist. Auch Beine und Schwanz sind in die Flughaut miteinbezogen. Wenn sich die Vögel in der Dämmerung zu […]

Weiter lesen

Wildtieren helfen, aber wie?

Der Jäger ist es gewohnt in seinem Revier zahlreiche Arten von Tieren zu unterstützen, nicht nur  dem Jagdrecht unterliegendes Wild braucht Hilfe, alle frei lebenden Tiere benötigen Unterstützung in unseren  zivilisierten Naturoasen. Wildnis gibt es in Deutschland nicht, auch die größten zusammenhängenden Waldgebiete sind viel zu klein um tatsächlich als Wildnis zu gelten. Deutschlands Naturflächen […]

Weiter lesen

Steckbrief – der Siebenschläfer

Der Siebenschläfer gehört wie der Gartenschläfer, Haselmaus und Baumschläfer zu der Gattung der Bilche. Seinen Namen „Siebenschläfer“ hat er erhalten, weil er ca. 7 Monate im Jahr seinen Winterschlaf hält. In dieser langen Zeit zehrt der Siebenschläfer von seinen Fettreserven, die er sich im Sommer und Herbst angefressen hat, dabei kann er sein Körpergewicht fast […]

Weiter lesen

Baumsteckbrief – die Eiche

Baum des Jahres 2014 – Die Traubeneiche Baum des Jahres 1989 – Die Stieleiche Die Eiche, besonders die Stieleiche hat hier in Deutschland große Symbolkraft. Die Germanen weihten die Eiche ihrem Gott Donar: alte und ehrwürdige Exemplare standen als sog. Donareichen unter ihrem besonderen Schutz. In der Romantik verband man die Eiche mit Treue Standhaftigkeit, […]

Weiter lesen

Die Blindschleiche – Kriechtier des Jahres 2017

Die Blindschleiche ist weder blind noch eine Schlange, sondern eine beinlose und mit Augen ausgestattete Echse. Ihr irreführender Name ist abgeleitet von dem althochdeutschen Wort „Plint“ (für blendend) und bezieht sich auf den bleiernen Glanz ihres Körpers. Die anpassungsfähige, aber versteckt lebende Art gilt in Deutschland aktuell als ungefährdet und ist noch fast flächendeckend verbreitet. […]

Weiter lesen

Wildtier des Jahres 2017 – die Haselmaus

Das Wildtier 2017 ist nicht jagdbar….was macht es dann also auf dieser Seite? Ganz einfach, die Haselmaus und andere Bilche (Schlafmäuse) gehören zu den geschützten Tieren und profitieren von den Biotoppflegemaßnahmen, die die Jägerschaft regelmäßig durchführt. Die Haselmaus (Muscardinus avellanarius) ist keine Maus, sondern sie gehört zu den Bilchen. Damit ist sie eine nahe Verwandte […]

Weiter lesen

Invasive Arten

gefährlich sollen sie sein, einige unserer pflanzlichen und tierischen Neubürger. Von was reden wir hier also genau, und wie gefährlich sind sie wirklich.   Allen gemein ist, dass sie Lebewesen sind (Neobiota), die direkt oder indirekt durch den Menschen in einen für sie neues Gebiet eingebracht wurden oder eingewandert sind. Sie sind fähig sich dort […]

Weiter lesen

Die Fichte – Baum des Jahres 2017

2017 steht botanisch im Zeichen einer Baumart, die wie keine andere den deutschen Wald in den letzten zwei Jahrhunderten geprägt hat: die Fichte. Seit 27 Jahren ruft Dr. Silvius Wodarz den Baum des Jahres aus. Doch die häufigste Baumart Deutschlands – die Fichte – war bisher nicht dabei. Warum das Kuratorium Baum des Jahres um […]

Weiter lesen