Was sind eigentlich „Verbissschäden“?

Ganz allgemein versteht man unter Verbiss das „Abbeißen von Knospen und Trieben an jungen Pflanzen“. Aus forstwirtschaftlicher Sicht findet eine grobe Einteilung statt in: 1. Totalausfall der Pflanze Das kann durch Verbissschäden in einem Ausmaß, welches voraussichtlich zum Absterben der Pflanze führt, geschehen. Weil z.B. das Rehwild bestimmte Baumarten bevorzugt, kann dies in Folge zu […]

Weiter lesen

Warum darf man Tiere, auch wenn sie auf der Roten Liste stehen, bejagen?

Eine schwierige Frage. Zunächst muss man erstmal klären, von welcher Roten Liste die Rede ist. Üblicherweise ist damit die IUCN Redlist gemeint, in der Tier- und Pflanzenarten gelistet werden, auch jene, die nicht unmittelbar vom Aussterben bedroht sind. Das bedeutet aber auch, dass diese Einstufung keine Aussage über den tatsächlichen Zustand einer Art an einem […]

Weiter lesen

Kaninchenbeize mit dem Harris Hawk – Video

Beizjagd ist die Jagd mit „abgetragenen“, d.h. ausgebildeten Greifvögeln. Zum Einsatz kommt diese Jagdart insbesondere dort, wo eine Bejagung mit der Waffe nicht möglich wäre, zum Beispiel in befriedetetem Gebiet.  Notwendig kann dies aus Sicherheitsgründen werden, wenn beispielsweise Kaninchen mit ihren Bauten den Untergrund instabil machen. Auch auf Flughäfen, in Parks oder auf Friedhöfen kommen […]

Weiter lesen

Was ist eine Gesellschaftsjagd?

Gemeinschaftlicher Ansitz Jagdart mit mehr als drei ansitzenden Jägern. Bewegungsjagden 1.Treibjagd Eine Treibjagd  ist eine Jagdform, bei der mehrere Treiber und Hunde das Wild  flüchtig machen. Treibjagden werden meist auf offenen Flächen auf Hasen und anderes Niederwild außer Rehwild ausgeübt. Kesseltreiben:  Schützen und Treiber stellen zunächst von einem Startpunkt aus  ca. kreisförmig eine ebene Fläche […]

Weiter lesen

Welches Tier läuft hier?

Wie sieht das Trittsiegel des Marderhundes aus? Wie die Fährte des Schwarzwildes? Hochwild, also alle Schalenwildarten außer Rehwild, hinterlassen eine Fährte, alles Nieder- und Raubwild eine Spur. Wir danken dem Magazin „Halali“ für die Unterstützung.

Weiter lesen

Fährte, Spur, Geläuf – Fussabdrücke des Wildes

Besonders jetzt, wenn der erste Schnee fällt, findet man viele Fussabdrücke unseres Wildes. Einen einzelnen Fussabdruck nennt man Trittsiegel. Mehrere hintereinander bilden, je nach Tierart, eine Fährte, eine Spur oder ein Geläuf. Am einfachsten ist die Definition des Geläufes. Es bezeichnet die Spuren des Federwildes, mit Ausnahme des Auerwildes (Fährte). Als Spuren bezeichnet man die […]

Weiter lesen

Unterschiedliche Fallentypen im Überblick – Video

Grundsätzlich unterscheiden wir Totfanggeräte wie z.B. Eiabzugseisen und Schwanenhälse und Lebendfangeinrichtungen wie Kastenfallen oder Betonrohrfallen. Lebendfallen vermeiden Fehlfänge, müssen aber 2mal täglich kontrolliert werden. Sie werden auch zu Forschungszwecken, um Tiere zur Besenderung oder Beringung zu fangen, eingesetzt. Totschlagfallen müssen sofort töten, d.h. das Tier muss sofort das Bewusstsein verlieren und darf es bis zum […]

Weiter lesen

Mäuseln – Video

Hier seht ihr einen Fuchs beim Mäuseln, also beim Jagen auf Mäuse! So sieht es aus, wenn der Jäger „mäuselt“, d.h. den Fuchs mit dem nachgeahmten Mäusefiepen zu sich lockt! Mäuseln fällt somit in den Bereich der sogenannten Lockjagd.   (c)  youtube (fuchsfilm, der eine Jäger)

Weiter lesen